Archive for: Januar, 2019

Welchen konkreten Beitrag die professionelle Aufbereitung und Wiederverwendung gebrauchter Tonerkartuschen zum Klima- und Ressourcenschutz leistet, zeigt eine jetzt neue Studie des Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT im Auftrag des Umweltdienstleisters Interseroh. Durch die...

Umfassende Auswertung wissenschaftlicher Veröffentlichungen ermöglicht differenziertes Bild Der ökologische Landbau gilt als nachhaltiges Landnutzungssystem und wird deshalb in besonderer Weise politisch unterstützt. Allerdings gibt es in Politik und Wissenschaft unterschiedliche Einschätzungen hinsichtlich seiner...

Einen ungewöhnlichen neuen Lichtsensor haben Wissenschaftler der Universitäten Würzburg und Bielefeld in Grünalgen entdeckt. Er löst eine Reaktion aus, wie sie auch im Auge des Menschen abläuft. Genau wie Landpflanzen nutzen auch Algen das Sonnenlicht als Energiequelle. Viele Grünalgen bewegen sich aktiv im Wasser;...

FAIReconomics Newsletter KW 05 NACHRICHTEN Kohlekommission – Empfehlung für Ausstieg bis 2038: Nach dem Willen der von der Regierung eingesetzten Kohlekommission soll in Deutschland bis spätestens Ende 2038 die Stromgewinnung aus Kohle eingestellt sein. Heute werden rund ein Drittel der bundesdeutschen Energie in...

FAIReconomics Newsletter KW04/19  NACHRICHTEN Gegen Tempolimit: „Gegen jeden Menschenverstand“, so hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) Überlegungen einer Regierungskommission zu einem Tempolimit auf Autobahnen und zu höheren Dieselsteuern zurückgewiesen. In der Kommission sitzen Vertreter unter anderem der...

Der Bioboom in Deutschland geht weiter. Die Biobranche rechnet auch für das abgelaufene Jahr 2018 mit einem kräftigen Umsatzwachstum, sagte der Vorsitzende des Bundes Ökologische Landwirtschaft (BÖLW), Felix Prinz zu Löwenstein, dem Berliner „Tagesspiegel“ (Montagausgabe). 2017 war der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln um...

FAIReconomics Newsletter KW 03 NACHRICHTEN Schneechaos durch Klimawandel verursacht: Einen Zusammenhang zwischen den aktuellen Schneemassen in den Alpen und dem Klimawandel schließt das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)  nicht aus. „Die Atmosphäre ist wärmer geworden, deshalb gibt es mehr Feuchtigkeit“,...

Seit den ersten Berichten über die Verschmutzung der Meere und Küsten mit Mikroplastik intensivierte sich auch die weltweite Forschung dazu. Inzwischen ist klar, dass Mikroplastik auch in Flüssen und Seen sowie in Getränken und Lebensmitteln allgegenwärtig ist. An der Technischen Universität München (TUM) entwickelt...

Die Zwischenbilanz der neunten „Stunde der Wintervögel“ offenbart schlechte Nachrichten von der Amsel. Insgesamt zeigen sich die Wintervogelbestände aber recht stabil. Bei den Teilnehmerzahlen an Deutschlands größter Citizen Science-Aktion deutet sich erneut ein Rekord an. Bis zum heutigen Mittwoch haben bereits über...

Die deutsche und südafrikanische Niederlassung des International Ocean Institut (IOI) haben das Kooperationsprojekt WIOGEN (West Indian Ocean Governance and Exchange Network) ins Leben gerufen, das den Austausch und die Vernetzung zwischen Meeresakteuren in Deutschland und Afrika stärken soll. Initiatorin des...