Naturschutz

Der NABU begrüßt die Aussage der EU-Umweltminister, die sich in ihrer heutigen Sitzung in Brüssel für eine vollständige Umsetzung des europäischen Naturschutzrechts und eine bessere Finanzierung von Schutzmaßnahmen ausgesprochen haben. Die Organisation sieht das Votum als eindeutige Absage an EU-Kommissionspräsident...

Bis zu vier Meter lang kann ein Baltischer Stör werden, erkennen kann man ihn an seiner ausgezogenen spitzen Schnauze sowie dem ausstülpbaren, unterständige Maul. Außerm trägt er sogenannte Knochenschilder, die in fünf Reihen auf dem Körper in fünf Reihen angeordnet sind. Heute sind nun 15.000 Jungtiere des Baltischen...

Rund ein Drittel aller Unesco-Weltnaturerben sind von Bergbau und der Förderung fossiler Energieträger bedroht. Das ist das Ergebnis einer Studie des WWF. Die Umweltschützer haben die wirtschaftlichen Aktivitäten in und um die weltweit insgesamt 229 Weltnaturerbestätten untersucht. Rund 31 Prozent der Stätten seien...

Flächenverbrauch ist auch in Deutschland nach wie vor ein großes Thema täglich werden rund 74 Hektar zugebaut. Auch wenn die Bundesregierung und andere Institutionen der Versiegelung von Flächen den Kampf angesagt haben, geht der Verbrauch nur langsam zurück. Ein gelungenes Beispiel für gelungene Gegensteuerung sind...

Moore sind wichtige Lebensräume für  viele  Tier- und Pflanzenarten, die als hochspezialisiert gelten.  Moore können den Wasserhaushalt einer Landschaft regulieren und,  je nach  Lage im Einzugsgebiet von Flüssen auch vorsorgenden Hochwasserschutz leisten. Vor allem diese Pufferwirkung, so Fachleute,  werde im Rahmen...

Seeadler stellen keine Konkurrenz für die Fischerei dar. Dies zeigten Forscher des Berliner Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) anhand der ersten Freilandstudie über die Nahrungswahl des Seeadlers (Haliaeetus albicilla) im Norddeutschen Raum. Die Studie, die im „Journal of Ornithology“...

Bis zu 85.000 Saiga-Antilopen sind in Kasachstan binnen weniger Tage gestorben – ein Drittel des gesamten Weltbestandes. Die kasachischen Behörden sowie internationale Experten sind bereits seit Tagen vor Ort, um ein genaues Bild der Lage zu bekommen. „Saiga-Antilopen sind bereits ohne derartige Katastrophen stark...