Umwelt

Die menschliche Umwelt soll weiterhin lebenswert erhalten werden. FAIReconomics berichtet regelmäßig über Umweltthemen. Hierunter verstehen wir menschengemachte Einflüsse auf die uns umgebende Natur.

Feinkörniges Eisenhydroxid soll durch die Kombination verschiedener Verfahren bei der Wasserreinigung eingesetzt werden, damit sollen Ressourcen und Energie gespart werden. In höheren Konzentrationen wirken Schwermetalle toxisch auf Mensch und Umwelt. Im Wasser vieler Flüsse, Seen und im Grundwasser treten die...

Höhere EU-Recyclingquoten und schnell wirksame Maßnahmen gegen die zunehmende Abfallverbrennung fordern Umweltverbände. Der Naturschutzbund Deutschland (NABU), der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) kritisieren...

Der Ökoenergieanbieter Greenpeace Energy prüft Rechtsmittel gegen die Entscheidung des Gerichts der Europäischen Union zugunsten des Subventionspakets für das geplante britische Atomkraftwerk Hinkley Point C. Das teilte der Ökostromanbieter heute mit. Ein dem EuGH nachgeordnete Gericht hatte eine Klage von zehn...

Der Wolf kehrt in seine alte Heimat zurück. In Deutschland leben 46 Rudel, 15 Paare und vier sesshafte Einzeltiere. Das ergaben aktuelle Monitoring-Daten, die das Bundesamt für Naturschutz (BfN) jetzt vorgestellt hat. Zahl der Wolfsrudel gestiegen Im Vergleich des aktuellen Monitoringjahres 2015/2016 zum vorherigen...

Wissenschaftlerinnen vom Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde beleuchteten in einer kürzlich veröffentlichten Studie das Sinkverhalten von Mikropartikeln unterschiedlicher Kunststoffe. Zum ersten Mal untersuchten sie an diesem Material den Zusammenhang zwischen Partikelform und Sinkgeschwindigkeit und...

Zu alarmierenden Ergebnissen kommt die Untersuchung von Mikroplastik im Sediment von Elbe, Weser, Trave, der Boddengewässer und der Nord- und Ostsee: Mikroplastik bindet deutlich mehr Schad- und Giftstoffe im Sediment als bisher vermutet. Die kleinen Plastikteilchen sind um das Drei- bis Vierfache stärker belastet...

50 Prozent aller Fischbestände in den großen küstennahen Seegebieten sind überfischt. Praktisch alle küstennahen Seegebiete haben sich erwärmt. Bis zum Jahr 2030 werden 90 Prozent der Korallenriffe bedroht sein. Heute liegt der Anteil insbesondere aufgrund von lokalen Aktivitäten wie Fischerei oder Sedimentation...

Heute hat die Deutsche Bundesstiftung Umwelt ihren Jahresbericht 2015 in Osnabrück vorgestellt:  247 Projekte wurden mit knapp 50 Millionen Euro gefördert.   „Wir wissen, dass unsere heutigen Lebensformen nicht mehr im Einklang mit Umwelt und Natur stehen. Wenn wir auf eine Zukunft setzen, die uns und folgenden...

Die EU-Mitgliedstaaten haben einem Kommissionsvorschlag zugestimmt, den Unkrautvernichter Glyphosat bis zur endgültigen Prüfung durch die EU-Chemikalienagentur ECHA nur mit bestimmten Einschränkungen zu verwenden. Zudem werden bestimmte Beistoffe (POE-Tallowamine) in Glyphosat-basierten Herbiziden verboten. Diese...

75 Rohstoffe, 11 Nachhaltigkeitskriterien, vier Bedürfnisfelder, zwei Szenarien – die Rohstoffwende verlangt eine detaillierte Analyse. Das Öko-Institut definiert erstmals für verschiedene Rohstoffgruppen rohstoffspezifische Ziele und Instrumente für eine künftige nachhaltige Rohstoffpolitik. In seinem zweiten Policy...