Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter, der jede Woche über die aktuellen Entwicklungen aus dem Bereich Clean Technology, Green Industries und Smart Cities berichtet.

FAIReconomics Newsletter KW 30 NACHRICHTEN Autokartell: Im Rahmen des Dieselskandals hat jetzt „Der Spiegel“ berichtet, dass es ein groß angelegtes Autokartell in Deutschland gibt. Dabei geht es nicht nur um den Verdacht der EU Wettbewerbskommission, dass die Tanks für das Harnstoffgemisch AdBlue, das Dieselrückstände...

FAIReconomics Newsletter KW 27 NACHRICHTEN Merkel gegen Trumps Klimapolitik: Die Bundeskanzlerin griff mit ungewöhnlich deutlichen Worten bei einer Regierungserklärung zum G20 Gipfel in Hamburg  speziell die Klimapolitik der US Administration an. „Wir können und werden nicht darauf warten, bis auch der letzte auf der...

FAIReconomics Newsletter KW 26 – NACHRICHTEN Menschenrecht auf saubere Umwelt: Am Wochenende haben in Paris Politiker, Juristen und Aktivisten eine neue Initiative gestartet, die ein weltweites Abkommen zum Schutz eines Menschenrechts auf eine saubere Umwelt zum Ziel hat. Sie wollen einen Vertrag, der Staaten auch...

FAIReconomics Newsletter KW25: NACHRICHTEN Civil20 – NGO Gipfel im Vorfeld der G20: Gestern und heute diskutieren rund 350 Vertreter von 200 NGOs aus 50 Ländern beim Civil20-Gipfel ihre Positionen zu Themen wie Umwelt, Klima, Landwirtschaft, Gesundheit oder Geschlechter-Gerechtigkeit. Ziel der C20 ist es, die...

FAIReconomics Newsletter KW 24 NACHRICHTEN Linke will Kohleausstieg bis 2035: Wahlkampf aller Orten. Auf Ihrem Bundesparteitag in Hannover hat die Partei Die Linke einen Kohleausstieg bis zum Jahr 2035 gefordert.  Die 20 emissionsstärksten Kohlekraftwerke sollen schon bis zum Jahr 2020 vom Netz...

FAIReconomics KW22 Newsletter NACHRICHTEN Blockade in Taormina: Bundeskanzlerin Angela Merkel wirft der US-Regierung eine Blockade der Klimapolitik der G7-Staaten vor. Als „sehr unzufriedenstellend“ bezeichnete Merkel am Samstag das zweitägige Treffen der G7 Staaten. Es gebe keine Anzeichen, ob die USA im Pariser...

FAIReconomics Newsletter KW 21 NACHRICHTEN Schweiz stimmt über Atomkraft ab: Das Schweizer Stimmvolk hat gestern das neue Energiegesetz klar mit 58,2 Prozent angenommen. Im Kanton lag der  Ja-Anteil bei  73,5 Prozent, das Glarner Stimmvolk stimmte mit 43,7 Prozent dafür. Die Stimmbeteiligung lag bei 42,3 Prozent. Ab...

FAIReconomics Newsletter KW 20 NACHRICHTEN Deutschland bremst bei Zulassungsregeln: Der Text zur Aufarbeitung des Abgasskandals, der deutlich schärfere Regelungen bei der Zulassung neuer Fahrzeuge in der EU vorsieht, soll neu überarbeitet werden. Eigentlich wollte man über eine erste Version schon am vergangenen...

FAIReconomics Newsletter KW18 NACHRICHTEN Internetseiten der US-Umweltbehörden: Wer Klimainformationen auf der Internetseite der US-Umweltbehörde EPA sucht, wird seit dem Freitag vor dem Wochenende nur noch wenige Informationen finden. Wegen einer Überarbeitung sind die Informationen verschwunden. Wissenschaftliche...

FAIReconomics Newsletter KW 17 NACHRICHTEN Bund nutzt Gelder für Energieeffizienz nicht: Ein Drittel der Summe, die im vergangenen Jahr vom Bund für Energieeinsparungen ausgegeben werden sollten, sind im vergangenen Jahr nicht abgerufen worden.  Anstatt der eingeplanten 2,4 Milliarden Euro sind lediglich 1,6...