Energiewende

In der aktuellen Klimabilanz Deutschlands fehlen rund acht Millionen Tonnen CO2 aus dem Energiesektor. Das geht aus einer vertraulichen Analyse des Bundesverbands der Energiebranche (BDEW) hervor. Grund für die Fehlmenge ist eine Datenpanne im Statistischen Landesamt Nordrhein-Westfalen. Dessen Beamte haben die...

Die geplante CO2 Abgabe für fossile Kraftwerke droht zumindest teilweise zu scheitern. Das ist das Ergebnis eines Treffens am Mittwoch von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) mit dem Vorsitzenden der Bergbaugewerkschaft IG BCE, Michael Vassiliadis, und den Fachministern jener Bundesländer, in denen...

Dezentrale Solarstromspeicher bilden ein völlig unterschätztes Potenzial für die Energiewende. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der HTW Berlin. Sie sind in der Lage bis zu 80 Prozent des privaten Strombedarfs zu decken und parallel die Stromnetze zu entlasten. Somit können normale Wohngebäude mit einer...

Eines ist für die Experten des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung klar, die Rückstellungen der Atomkraftwerksbetreiber werden dafür nicht ausreichen, denn ein sicheres Endlager für Atommüll in Deutschland ist derzeit weit und breit nicht in Sicht. Hinsichtlich des Rückbaus abgeschalteter Atomkraftwerke und...

Die Bundesregierung prüft eine Alternative zur geplanten Klimaabgabe für Kohlekraftwerke. Der Vorschlag der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) sieht eine deutlich stärkere Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), ein Auktionsverfahren für Kraftwerke, die als Reserve bei Versorgungsengpässe...

Der EnBW Offshore Windpark Baltic 2 hat den nächsten Meilenstein erreicht. Am vergangenen Wochenende wurde die erste Kilowattstunde Strom erzeugt und ins Netz eingespeist. Mittlerweile ist EnBW Baltic 2 mit 8 Anlagen am Netz. EnBW Baltic 2 wird gegenwärtig 32 Kilometer nördlich der Ostseeinsel Rügen gebaut. Aktuell...

Bei Greenpeace ist man davon überzeugt, dass der Energiekonzern Vattenfall sein ostdeutsches Braunkohlegeschäft innerhalb von 15 Jahren herunterfahren und auf Erneuerbare Energien umsteigen könnte. Und dies ohne Arbeitsplatzverlust oder durch Gefährdung von Klimazielen. Dass ist das  Ergebnis einer Studie des...

Die postive Entwicklung der Beschäftigtenzahlen im Bereich der renewable Energies wird auch in Zukunft anhalten. Branchenübergreifend zeigt sich eine moderat positive Beschäftigungsentwicklung. Pro Jahr werden 18.000 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen. Dies entspricht dem gesamten Beschäftigungsaufbau in der...

Ein neues Gutachten, dass das freiburger Öko-Institut für den BUND erstellte, zeigt, dass die geplante Verkleinerung des Tagebaus Garzweiler unzureichend ist, will man die gesteckten Klimaschutzziele erreichen. Zwischen 1,4 und 2,5 Milliarden Tonnen Braunkohle dürfen im Rheinischen Revier nicht gefördert und verstromt...

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) gerät jetzt auch in seiner Partei in die Kritik, weil er die Genehmigung für den Bau zweier Gleichstromtrassen durch sein Land ablehnt. „Bayern braucht den Windstrom aus dem Norden“, sagt Peter Ramsauer, Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses im Bundestag. Das...