Energiewende

In vielen Teilen der Erde werden Solarenergieanlagen schon in wenigen Jahren den kostengünstigsten Strom liefern. Forscher rechnen damit, dass bis 2025 sich die Erzeugungskosten in Mittel- und Südeuropa auf 4 bis 6 Cent pro Kilowattstunde verringern, bis 2050 sogar auf nur zwei bis vier Cent. Das ist das Ergebnis...

Ohne die Beteiligung der Bürger wird die Energiewende in Deutschland nur teilweise gelingen. Nun haben Wissenschaftler an einem Beispielprojekt im baden-württembergischen Metzingen untersucht, welche unterschiedlichen Verhaltensweise und Einstellungen die Bevölkerung zum Thema Energiewende hat. Vorzeigestadt für die...

Das Aktionsprogramm Klimaschutz 2020 der Bundesregierung wird nicht zum von der Bundesregierung gewünschten Ziel des Erreichens der Klimaziele führen. Dies stellt die Umweltorganisation Greenpeace fest. Lockere die Bundesregierung nicht die Bremse beim Ausbau der Erneuerbaren Energien, dürfte Deutschland sein...

Die Stromerzeugung aus Wind- und Sonnenenergie ist, da es noch keine ausreichend großen Speichermöglichkeiten für Energie gibt, ausgesprochen schwankend. Strom kann nur dann erzeugt werden, wenn ausreichend die Sonne scheint oder der Wind weht. Strom wird aber möglicherweise zu ganz anderen Zeiten gebraucht. Was tun,...

E.on-Chef Johannes Teyssen will  auch nach dem Beschluss zur Aufspaltung seines Konzerns mit der Bundesregierung über die Einrichtung eines öffentlich-rechtlichen Atomfonds verhandeln. „Die Aufspaltung hindert uns nicht daran, auch in Zukunft für jeden vernünftigen Dialog über solche Fragen zur Verfügung zu...

Durch die Energiewende haben sich die Märkte grundlegend geändert, zudem sind die Erzeugerpreise für Strom im Keller. Grund genug für E.on Konzernchef Johannes Teyssen eine radikale Kehrtwende einzuläuten. Heute verkündete der Stromkonzern E.ON einen radikalen Neuanfang in seiner Konzernpolitik. Konzentration auf...

Die Schweiz hat sich für ihre Energiezukunft ehrgeizige Ziele gesetzt. Bundesrat und Parlament haben den schrittweisen Ausstieg aus der Kernenergie beschlossen, gleichzeitig soll der Anteil fossiler Brennstoffe an der Energieversorgung deutlich verringert werden. Doch die Frage ist: Wie kann die Schweiz künftig ihren...

Letzte Woche schien der Streit um den Kohleausstieg noch zu eskalieren, da Umweltminister Sigmar Gabriel, einen schnellen Ausstieg aus der Kohleverstromung verweigerte. Doch die Einladung an der Stromkonzerne, die das Bundeswirtschaftsministerium verschickt hatte, spricht eine völlig andere Sprache. Wenn die Manager...

Laut des Koalitionsvertrages will die Bundesregierung bis zum Jahr 2020 die CO2-Emissionen im Vergleich zu 1990 um 40 Prozent reduzieren. Dieses Ziel ist unter Wirtschaftsexperten sehr umstritten und gilt am äußerst ambitioniert. Umweltministerin will Ausstieg aus der Braunkohle Eine Möglichkeit zur Umsetzung dieses...

Die Große Koalition plant eine Abkehr von ihren bisherigen Klimaschutzzielen. Trotz anderslautender öffentlicher Beteuerungen hat Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) bei einer internen Runde die Vorgabe aufgegeben, bis zum Jahr 2020 mindestens 40 Prozent der CO²-Emissionen gegenüber 1990 einzusparen. „Ist...