Energiewende

Die Schweiz hat sich für ihre Energiezukunft ehrgeizige Ziele gesetzt. Bundesrat und Parlament haben den schrittweisen Ausstieg aus der Kernenergie beschlossen, gleichzeitig soll der Anteil fossiler Brennstoffe an der Energieversorgung deutlich verringert werden. Doch die Frage ist: Wie kann die Schweiz künftig ihren...

Letzte Woche schien der Streit um den Kohleausstieg noch zu eskalieren, da Umweltminister Sigmar Gabriel, einen schnellen Ausstieg aus der Kohleverstromung verweigerte. Doch die Einladung an der Stromkonzerne, die das Bundeswirtschaftsministerium verschickt hatte, spricht eine völlig andere Sprache. Wenn die Manager...

Laut des Koalitionsvertrages will die Bundesregierung bis zum Jahr 2020 die CO2-Emissionen im Vergleich zu 1990 um 40 Prozent reduzieren. Dieses Ziel ist unter Wirtschaftsexperten sehr umstritten und gilt am äußerst ambitioniert. Umweltministerin will Ausstieg aus der Braunkohle Eine Möglichkeit zur Umsetzung dieses...

Die Große Koalition plant eine Abkehr von ihren bisherigen Klimaschutzzielen. Trotz anderslautender öffentlicher Beteuerungen hat Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) bei einer internen Runde die Vorgabe aufgegeben, bis zum Jahr 2020 mindestens 40 Prozent der CO²-Emissionen gegenüber 1990 einzusparen. „Ist...

Auf dem Kongress für Energieeffizienz der dena, der Deutschen Energie Agentur sprach Bundeswirtschafts- und Energieminister Sigmar Gabriel über die Energiewende und den neuen nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE). Bislang kostete die Energiewende jährlich über 23 Milliarden Euro. Gabriel räumte ein, dass der...

Energieintensive Betriebe können im Jahr 2015 rund 800 Millionen Euro sogenannter Netznutzungsgebühren auf normale Stromkunden abwälzen. Das berichtet der Spiegel in seiner neuesten Ausgabe.Das sind rund 200 Millionen Euro mehr als im Jahr 2014. Für einen Haushalt verteuert sich die jährliche Stromrechnung damit im...

Strom aus Erneuerbare Energien Anlagen wird derzeit für jede produzierte Kilowattstunde bezahlt. Geht es nach dem Willen des Berliner Think Tanks Agora Energiewende, dann soll nicht mehr der Strompreis pro Einheit des produzierten Stroms als Bemessungsgrundlage für die Umlage zu Grunde gelegt werden, sondern es soll...

Die Bundesregierung will bis zum Jahr 2020 einen Anteil von 14 Prozent am Wärmemarkt aus regenerativen Energien zu decken. Wissenschaftler haben untersucht, welche Energieträger aus technischer und wirtschaftlicher Sicht hierfür geeignet sind. Mit Hilfe von Ergebnissen aus Modellregionen und Best-Practice-Beispielen...

Noch steckt die e-Mobilität in Deutschland in den Kinderschuhen, doch schon jetzt prognostizieren Fachleute für den Verkehrssektor in Deutschland, eine hohe Nachfrage nach Strom. Bis zum Jahr 2050 kann er zu einem wichtigen Faktor bei der Stromnachfrage in Deutschland werden. Fahren immer mehr Fahrzeuge mit...

Trotz des Moratoriums der Landesregierung gegen Fracking macht die Industrie sich weiterhin Hoffnungen, die umstrittene Gas-Fördertechnik auch in NRW noch anwenden zu können. „Wir haben soeben auf Antrag des Konzerns ExxonMobil die Konzession für einen großen Erdgas-Claim in NRW um drei Jahre verlängert“, sagte Andreas...