Klima- und Energiepolitik

Die politischen Maßnahmen, um die globale Erwärmung einzudämmen, sind die Schwerpunkte der Berichterstattung von FAIReconomics. Dazu gehören sowohl politische Lösungen zur Vermeidung des prognostizierten Temperaturanstieges einerseits, als auch die Ansätze, die in der politischen Diskussion stehen, die sich um die Anpassung an den Klimawandel drehen. Der Fokus der Berichterstattung und der Debatte richtet sich auf die Wichtigen Maßnahmen wie der Ausbau der Erneuerbaren Energien, die Erhöhung der Energieeffizienz und die Energieeinsparung, alles Kernelemente der Energiewende und die politischen Maßnahmen, um diese zu erreichen.

Doch was einige Politiker inzwischen schon als Schild vor sich herführen, ist noch richtig erforscht, so zumindest Dr. Paul Becker, Vizepräsident des Deutschen Wetterdienstes (DWD), und Dr. Christiane Fröhlich, Forscherin am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH). Die...

Das EU-Parlament ist zu weitreichenden Kompromissen zugunsten der Autoindustrie bereit, um die schärferen Abgastests unter realen Verkehrsbedingungen noch dieses Jahr durchzusetzen. Konservative wie Sozialdemokraten wollen von 2017 an eine 2,1-fache Überschreitung des gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerts beim...

Es ist wie immer bei einem Skandal. Einige haben es immer schon vorher gewusst, nicht im übertragenen Sinne – sondern wirklich. Darüber berichtet jetzt das Nachrichtenmagazin Der Spiegel in der neuesten Ausgabe, die am Sonnabend erscheint. Das Joint Research Centre, der wissenschaftliche Dienst der EU-Kommission, hat...

Einen ersten Bericht zum Stand der europäischen Energieunion ist heute von der Europäischen Kommission vorgelegt worden. Darin zieht die Kommission Bilanz über  die Energiepolitik in der EU und kündigt die nächsten Schritte an. Im Fokus stehen alle fünf Dimensionen der Energieunion: Dekarbonisierung der Wirtschaft,...

Unternehmen, die ihre Produktion umweltgerechter ausbauen wollen, erhalten erweiterte Finanzierungsmöglichkeiten. Dafür soll die KfW, die dem Bund gehört, in Zukunft auch größere Umweltvorhaben in Zusammenarbeit mit anderen Banken im Konsortium finanzieren dürfen.  Der „Konsortialkredit Energie und Umwelt“ führt das...

The industry committee set out its demands for a European energy union in a resolution passed on Tuesday. Among them: compliance with the Commission’s recommendation concerning hydraulic fracturing, a voluntary system to collectively purchase energy, and support for the development of Europe’s own energy...

Das Bundeskabinett hat heute  Gesetze für den Umbau der Energieversorgung beschlossen. Zum einen geht es um die schrittweise Überführung von Braunkohlekraftwerken ab Oktober 2016  in eine sogenannte Sicherheitsbereitschaft. Zum anderen hat das Kabinett ein Strommarktdesign auf den Weg gebracht, dass bei hohen Anteilen...

Es war Berlin, wo die Exekutivsekretärin des Klimasekretariats, Christiana Figueres, heute den sogenannten Synthesebericht der UNFCCC für den Klimagipfel in Paris vorgestellt hat. Bis zum 1. Oktober dieses Jahres haben 146 Länder ihre Meldungen über ihre Klimaziele beim Klimasekretariat der Vereinten Nationen...

Die Europaparlamentarier wollen die Luftverschmutzung endlich in den Griff bekommen. Heute beschloss das Europaparlament eine Richtlinie in der nationale Höchstgrenzen für sechs wichtige Luftschadstoffe festgelegt werden, darunter Schwefeldioxid, Partikel und Stickstoffoxide. Luftverschmutzung  verursacht – laut...

Bislang war das Baltikum vom europäischen Gasnetz abgetrennt. Nun soll eine erste Gasverbindungsleitung zwischen Polen und Litauen diese Verbindung herstellen und die für eine neue wirtschaftliche Dynamik in der Region benötigte Energie liefern. Der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker,...