Klima- und Energiepolitik

Die politischen Maßnahmen, um die globale Erwärmung einzudämmen, sind die Schwerpunkte der Berichterstattung von FAIReconomics. Dazu gehören sowohl politische Lösungen zur Vermeidung des prognostizierten Temperaturanstieges einerseits, als auch die Ansätze, die in der politischen Diskussion stehen, die sich um die Anpassung an den Klimawandel drehen. Der Fokus der Berichterstattung und der Debatte richtet sich auf die Wichtigen Maßnahmen wie der Ausbau der Erneuerbaren Energien, die Erhöhung der Energieeffizienz und die Energieeinsparung, alles Kernelemente der Energiewende und die politischen Maßnahmen, um diese zu erreichen.

Die Bundestagsfraktion der Grünen streitet über ihre Position zur geplanten Erdgaspipeline Nordstream 2. Das berichtet das Nachrichtenmagazin DER Spiegel in seiner neuen Ausgabe. Weil der ehemalige Umweltminister Jürgen Trittin das Großprojekt mit Russland verteidigt hat, sah sich die Grünen-Fraktion nun gezwungen,...

Die EU-Kommission will die eigenen Klimaschutzziele nicht revidieren, das ist kurz gefasst der Inhalt einer Mitteilung, die die Kommission heute verlauten ließ. Kritik kam umgehend von den Umweltverbänden. In einer Mitteilung bewertet die Kommission die Auswirkungen des Abkommens vom Dezember 2015. Ergänzt wird die...

Energiesicherheit ist nicht erst seit der Krise in der Ukraine ein wichtiges Thema innerhalb der EU. Inwieweit kann und will sich die EU von Importen abhängig machen, wie kann man die europäische Gasversorgung sichern? Heute hat die Europäische Kommission ihr Paket zur Sicherung der Energieversorgung vorgestellt. Es...

Es war ein Trugschluss zu glauben, dass alle Verhandlungsparteien bei der Weltklimakonferenz in Paris, mit dem Ergebnis tatsächlich einverstanden gewesen sind. Die Ablehnung von COP21 hat verschiedene Gründe und kommt aus unterschiedlichen Richtungen. Einer, der vehemensten Kritiker ist der Nicaraguaner Paul...

Doch was einige Politiker inzwischen schon als Schild vor sich herführen, ist noch richtig erforscht, so zumindest Dr. Paul Becker, Vizepräsident des Deutschen Wetterdienstes (DWD), und Dr. Christiane Fröhlich, Forscherin am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH). Die...

Das EU-Parlament ist zu weitreichenden Kompromissen zugunsten der Autoindustrie bereit, um die schärferen Abgastests unter realen Verkehrsbedingungen noch dieses Jahr durchzusetzen. Konservative wie Sozialdemokraten wollen von 2017 an eine 2,1-fache Überschreitung des gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerts beim...

Es ist wie immer bei einem Skandal. Einige haben es immer schon vorher gewusst, nicht im übertragenen Sinne – sondern wirklich. Darüber berichtet jetzt das Nachrichtenmagazin Der Spiegel in der neuesten Ausgabe, die am Sonnabend erscheint. Das Joint Research Centre, der wissenschaftliche Dienst der EU-Kommission, hat...

Einen ersten Bericht zum Stand der europäischen Energieunion ist heute von der Europäischen Kommission vorgelegt worden. Darin zieht die Kommission Bilanz über  die Energiepolitik in der EU und kündigt die nächsten Schritte an. Im Fokus stehen alle fünf Dimensionen der Energieunion: Dekarbonisierung der Wirtschaft,...

Unternehmen, die ihre Produktion umweltgerechter ausbauen wollen, erhalten erweiterte Finanzierungsmöglichkeiten. Dafür soll die KfW, die dem Bund gehört, in Zukunft auch größere Umweltvorhaben in Zusammenarbeit mit anderen Banken im Konsortium finanzieren dürfen.  Der „Konsortialkredit Energie und Umwelt“ führt das...

The industry committee set out its demands for a European energy union in a resolution passed on Tuesday. Among them: compliance with the Commission’s recommendation concerning hydraulic fracturing, a voluntary system to collectively purchase energy, and support for the development of Europe’s own energy...