Stadt der Zukunft

Ob und wie erfolgreich sich eine Stadt entwickelt, zeigt sich im Leben eines jeden Einzelnen vor Ort. Für Politik, Unternehmen, Wissenschaft, Stadtplaner und Zivilgesellschaft bedeutet das zukünftige Leben in Städten eine besondere Herausforderung. Sie müssen neue Formen für die gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Ansprüchen an urbane Modernität entwickeln und zur Verfügung stellen. FAIReconomics berichtet regelmäßig über neueste Trends und Entwicklungen.

Die Lehmarchitektur von Francis Dibiédo Kéré bildet eine kulturelle Brücke zwischen Afrika und Deutschland – nicht als Export, sondern als Projekt des gegenseitigen Austauschs. Noch während des Architekturstudiums errichtete Francis Kéré sein erstes Gebäude: eine Schule in seinem Heimatdorf Gando in Burkina Faso....

Stadtgrün, also Parks und andere Grünflächen, sind von besonderer Bedeutung in dicht besiedelten Räumen. Sie verbessern die Stadtluft, bringen Ruhe und tragen zum Wohlergehen der Menschen bei. Allerdings werden die begrenzten Grünflächen im städtischen Raum von vielen Menschen mit unterschiedlichen Ansprüchen...

Die zunehmende Antibiotikaresistenz zahlreicher Krankheitserreger ist eine der größten Herausforderungen der modernen Medizin. Viele der gängigen Antibiotika zeigen hierdurch schon heute keine Wirkung mehr. Daher sind Alternativen zur Behandlung von Infektionen mit multiresistenten Bakterien, wie beispielsweise die...

Der Bauwettbewerb HolzbauPlus ist entschieden. Es wurden eine Reihe vorbildlicher nachhaltiger Lösungen beim Bauen und Sanieren mit nach-wachsenden Baustoffen ausgezeichnet. Nach der Auslobung des Wettbewerbs durch Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt sind die Entscheidungen über die Preisträger gefallen....

Grün und Urban Gardening auf Berlins Dächern? Im Rahmen einer Umfrage haben Wissenschaftler des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.  Berlinerinnen und Berliner zur Akzeptanz von urbaner Landwirtschaft befragt. Jetzt wurden die ersten Ergebnisse dieser Studie vorgestellt: Dachgärten erhalten als...

Bildung ist in Deutschland eine Glaubensfrage und in keinem anderen Land wird intensiver und mit Inbrunst über dieses Thema gestritten. Häufig treffen dabei die „reine Lehre“ und Pragmatismus aufeinander. Seit Jahrzehnten zieht sich die Frage nach der wirtschaftlichen Bildung von Schülern nicht nur durch die...

Rund 30 Prozent der deutschen Führungskräfte fehlt das Wissen bei der Digitalisierung ihres Unternehmens. Das ist nur eines der Ergebnisse, die im neuen Trendindex zu finden ist, der heute in Potsdam vom Leipziger Think Tank „2b ahead“ vorgestellt wurde. Lediglich die Hälfte der Führungskräfte hat dieses Wissen nur...

Unternehmen haben soziale Netzwerke für sich entdeckt – und laden den Beschäftigten damit oft eine zusätzliche Belastung auf, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie. Ein bisschen wie Facebook sein – das wünschen sich manche Chefs für ihre Firma. Sie wollen das Prinzip des sozialen Netzwerks auf die...

Die Präventionskultur wird im öffentlichen Dienst und in öffentlichen Unternehmen schlechter wahrgenommen, als in der freien Wirtschaft. Dies ist ein Ergebnis eine Bevölkerungsumfrage zur Präventionskultur in deutschen Unternehmen. Die Befrager wollten wissen: Welche Rolle spielen Sicherheit und Gesundheit im Betrieb?...

Vernetzte Autos: Nutzer sind mit Schutz ihrer Daten häufig überfordert. Besitzer von vernetzten Autos vertrauen Herstellern, haben aber wenig Kontrolle über ihre Daten. Wichtige Infos und hohen Komfort versprechen sogenannte vernetzte Autos, die Daten sammeln und mit ihrer Umgebung kommunizieren. Doch erste Ergebnisse...