Landwirtschaft

Die Grundidee nachhaltiger Landwirtschaft ist einfach, nämlich so zu wirtschaften, dass die eigenen Ressourcen ausreichen. Konkret bedeutet dieser Kreislaufgedanke, dass Ackerbau und Tierhaltung aufeinander abgestimmt sind. FAIReconomics berichtet in regelmäßigen Abständen über die Entwicklungen in der nachhaltigen Landwirtschaft.

Die Berliner Humboldt-Uni erprobt den natürlichen Pflanzeninhaltsstoff Auxin als Schutz gegen Bakterienbrand.1717 Süßkirschen sind beliebt, fruchtig, aromatisch und gesund. Um eine ertragreiche Ernte sicherzustellen und Bakterienbrand zu verhindern, behandeln Obstbauern insbesondere im Ökolandbau ihre Kirschbäume oft...

Seit gut 30 Jahren beginnt die Weinlese im Burgund durchschnittlich 13 Tage früher als in den vorangehenden sechs Jahrhunderten. Dies zeigt eine soeben veröffentliche Datenreihe zur Traubenernte der vergangenen 664 Jahre. Die historischen Aufzeichnungen wurden unter anderem an der Universität Bern ausgewertet. Wann...

Die Karoo in Südafrika ist eine sehr schwierige Lebensumwelt, in der man trotzdem von der Landwirtschaft leben kann – aber die Gegend ist weitgehend frei von Oberflächenwasser. Der Name der Karoo leitet sich vom khoisanischen Wort ab, das „Land des Durstes“ bedeutet. Das Land wurde traditionell von Hirten genutzt, aber...

Die aktuellen Reformvorschläge der EU-Kommission zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) lassen keine Verbesserungen beim Umweltschutz erwarten. Dies konstatiert ein Forscherteam unter Leitung des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv), des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) und der...

Forschen für Ernährungssicherheit: Eine neue Gerstenlinie sorgt selbst bei schlechten Umweltbedingungen für gute Ernteerträge. Gezüchtet wurde sie von einem Forschungsteam der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), das dafür eine gängige Sorte mit verschiedenen Wildgersten kreuzte. Anschließend haben die...

Erschreckende Zahlen lieferte jetzt ein Report  der Entwicklungsgemeinschaft des südlichen Afrika ( Southern African Development Community, SADC) zur Nahrungsmittelsicherheit im südlichen Afrika ab. Schätzungsweise 41,2 Millionen Menschen in 13 SADC-Mitgliedstaaten sind in diesem Jahr ernährungsunsicher. Stellt man...

Eine Pilzerkrankung befällt die Wurzeln der auch als Maniok bekannten Cassava-Pflanze. Afrikanische Cassava-Züchter treffen sich mit Pflanzen-Virusforschern der DSMZ am JKI in Braunschweig. Ihr Ziel: eine rasche Züchtung von Cassava-Sorten, die resistent gegen die neue Krankheit sind und so die Ernährung von...

Die Weisstanne ist eine wichtige Baumart im Hinblick auf den Klimawandel. Um sie besser erforschen zu können, hat ein internationales Team unter Mitwirkung der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL nun das umfangreiche Erbgut einer Zürcher Weisstanne entschlüsselt.

Intensive Landnutzung, so der Ansatz der Agrarwirtschaft, soll die Erträge auf bewirtschafteten Nutzflächen steigern. Doch wie sieht es mit der Artenvielfalt auf diesen Flächen aus? In welchem Maß der Ertrag dabei zunimmt, und wie hoch gleichzeitig der Verlust der biologischen Vielfalt ausfällt, darüber ist bislang...

Das Verbundprojekt »Agrophotovoltaik – Ressourceneffiziente Landnutzung« (APV-RESOLA) erprobt seit mehr als zwei Jahren die Kombination von Solarstromproduktion und Landwirtschaft auf der gleichen Fläche. Über einer 0,3 Hektar großen Ackerfläche am Bodensee wurden in fünf Meter Höhe Solarmodule mit einer Leistung von...