Landwirtschaft

Die Grundidee nachhaltiger Landwirtschaft ist einfach, nämlich so zu wirtschaften, dass die eigenen Ressourcen ausreichen. Konkret bedeutet dieser Kreislaufgedanke, dass Ackerbau und Tierhaltung aufeinander abgestimmt sind. FAIReconomics berichtet in regelmäßigen Abständen über die Entwicklungen in der nachhaltigen Landwirtschaft.

Biobauern, die gegen Tierhaltungsvorschriften verstoßen haben, mussten bei manchen staatlich zugelassenen Kontrollstellen kaum fürchten, durch die Prüfungen aufzufliegen. Das Nachrichtenmagazin Der Spiegel berichtet in seiner am Sonnabend erscheinenden Ausgabe, dass sich dies aus einem Ermittlungsverfahren der...

Die böse Douglasie, die viele andere Baumarten verdrängt – das ist ein gängiges Vorurteil, dem Forstwissenschaftler der Universität Göttingen auf den Grund gegangen sind. Immer wieder wird die Frage aufgeworfen, ob eingeführte Baumarten, wie die Douglasie in heimischen Wäldern angebaut werden soll. Die heutige...

Die EU-Staaten haben sich am späten Dienstagabend auf die Fischfangquoten für Nordsee, Atlantik und das Schwarze Meer im Jahr 2016 geeinigt. Dazu sagte der zuständige EU-Kommissar Karmenu Vella: „Unsere Verantwortung gegenüber Bürgern und dem Fischereisektor ist es, die Ziele der Gemeinsamen Fischereipolitik...

Alternative Motorentechnik ist nicht nur im Bereich der Personenwagen gefragt, auch bei Nutzfahrzeugen wird zunehmend entwickelt. So haben jetzt in einem gemeinsamen Projekt die Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik der Universität Rostock und die Deutz AG einen Gasmotor für Traktoren entwickelt. Aus einem...

Baumärkte wie Bauhaus, Globus, Hornbach, Obi und Toom wollen nach Greenpeaceinformationen das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat auslisten – bei bienengefährdenden Pestiziden schränken die Händler das Sortiment teilweise ein. „Die Verbraucherproteste haben Erfolg. Die Baumärkte erkennen, dass sie mitverantwortlich...

Es ist eine Binsenweisheit, dass durch menschliche Eingriffe der Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten bedroht ist. Doch wie kann man dem Verlust der Biodiversität, also der Vielfalt der Pflanzen und Lebewesen, entgegenwirken und diese erhalten? Ein Projekt des österreichischen Wissenschaftsfonds FWF soll nun...

Sechs Bundesländer wollen ein deutschlandweites Anbauverbot von gentechnisch veränderten Pflanzen durchsetzen. Das berichtet der Spiegel in seiner morgen erscheindenden Ausgabe. Die von Grünen-Politikern geführten Landwirtschaftsministerien haben dafür ein eigenes Rechtsgutachten vorgelegt. Darin kommt die Berliner...

In einem neuen Projekt untersucht die Hochschule Geisenheim inwieweit die Biodiversität wichtige Prozesse im Weinberg wie z.B. die Bodenaktivität, die Schädlings- und Unkrautkontrolle und die Wasserspeicherung unterstützen kann. „Es gibt große Wissenslücken bezüglich der Wechselwirkungen zwischen Artenvielfalt und...

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) weigert sich, eine Studie des hauseigenen Thünen-Instituts an Parlamentarier herauszugeben. Das Papier setzt sich mit der Haltung des Ressorts in der Debatte um den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen kritisch auseinander. Anders als Schmidt, der es den...

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) plant – laut einer Vorabmeldung des Nachrichtenmagazins Der Spiegel –  kein Verbot des millionenfachen Tötens männlicher Hühnerküken. Er vertraut allein darauf, dass eine neue Technik gefunden wird, mit der männliche Küken bereits vor dem Schlüpfen erkannt und die...