Politik

Nachhaltige Politik zeichnet sich durch integrierte Poltikkonzepte aus, die Querschnittsaufgaben übernehmen und sich strategisch langfristig ausrichten. Dazu gehören auf Zukunft ausgerichtete Governance-Konzepte, um Regierungshandeln am Prinzip nachhaltiger Entwicklung auszurichten beziehungsweise anzupassen. FAIReconomics berichtet regelmäßig über die Politikfelder und die Debatten.

South Stream heißt die Erdgasleitung die die russische Gazprom unter Umgehung der Ukraine. Die strategische Idee zu ihrer Entstehungszeit – bedingt durch den russisch-ukrainischen Gasstreit von 2005 – die russischen Gaslieferungen nach Europa zu diversifizieren und aufgrund der „Wackelkandidaten Ukraine und...

Die G 7 Staaten wollen unanbhängiger von russischen Gasimporten werden. Das ist ein Ergebnis des G7 Gipfels in Brüssel. Die Staats- und Regierungschefs beschlossen, die Internationale Energie Agentur (IEA) damit zu beauftragen mit der EU-Kommission Vorschläge vorzulegen, wie sowohl einzelne Staaten als auch die ...

Die Diskussion über das umstrittene Fracking ist in Deutschland wieder aufgebrochen. Grund ist ein Brief, den Umweltminister Siegmar Gabriel an Gesine Lötzsch, die Vorsitzende des Haushaltsausschusses des Bundestags geschrieben hat. Während im Koalitionsvertrag steht, dass „Aufsuchen und Gewinnung unkonventioneller...

Die Brandenburgische Landesregierung hat in ihrer gestrigen Sitzung die Fortsetzung des Braunkohletagebaus in Welzow Süd beschlossen. Unter dem technischen Namen  „Braunkohlenplan Welzow-Süd, Teilabschnitt II“ verabschiedete man eine entsprechende Rechtsverordnung. Wie Minister Vogelsänger erläuterte, werden dafür mit...

Der Leipziger Anwalt Professor Dr. Martin Maslaton gilt als einer der ausgwiesensten Energierechtsexperten der Bundesrepublik. Insofern hat er sich die Novelle des EEG einmal genauer angesehen. Zugleich ist er stellvertretender Vorsitzender des Bundesverbandes Kraft-Wärme-Kopplung. Es ist Sitzungswoche in Berlin und...

Bis zum Jahr 2030 will die US-Regierung die CO2 Emmissionen in den Vereinigten Staaten um 30 Prozent senken. Eine emtsprechendes Programm wird die amerikanische Umweltbehörde EPA heute vorstellen. Nach Medienberichten seien dies die stärksten Maßnahmen der US Regierung gegen den Klimawandel. Damit macht US-Präsident...

Auf ihrem kleinen Parteitag dabattierten die Delegierten der Grünen neben den Ergebnissen der Europawahl auch die Ausrichtung der zukünftigen Wirtschaftspolitik der Partei. Das Dilemma: Die Partei befindet sich im Bundestag in der Opposition und hat in sieben Landesparlamenten Regierungsverantwortung. Ein Spagat, der...

Einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Forsa zu Folge, befürwortet eine Mehrheit der Deutschen die Umwandlung des Solidaitätszuschlages in einen Infrastrukturzuschlag. 52 Prozent der Befragten begrüßen diesen Vorschlag. Besonders groß ist die Zustimmung mit 72 Prozent bei den 18 – 29-Jährigen. ...

Rund eine Million Kleinbauern bauen in Ghana Kakao an. Mit rund 850.000 Jahrestonnen ist der westafrikanische Staat der weltweit zweitgrößte Produzent des begehrten Rohstoffes für die Nahrungsmittelindustrie. Schon seit längerem ist auf dem Weltmarkt der Kakao knapp geworden. Ein Grund – die Mittelschicht in China...

Der Referentenentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums zur EEG Umlage sieht insgesamt 219 Ausnahmebranchen vor. In dem veröffentlichten Entwurf heißt es, dass  die Eigenstromversorgung künftig über neue Erneuerbaren-Anlagen oder Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung mit 50 Prozent der EEG-Umlage belastet werden...