Die renommierte Rechtsanwaltskanzlei DSC Legal ist ab dem 22. März 2018 in neuen Räumen zu erreichen. Nach acht Jahren am Kurfürstendamm zieht man jetzt an den Pariser Platz 3 in Berlin-Mitte, direkt in das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Herz der Republik.

Für Dr. Peter Diedrich, Gründungspartner von DSC Legal, und sein Team ist der Umzug ein wichtiger weiterer Ansporn für die weitere erfolgreiche Arbeit der Kanzlei, die sich auf Immobilienrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht spezialisiert hat. Mandanten sind neben nationalen und internationalen institutionellen Anlegern auch Fondsgesellschaften oder Family Offices.

Bildschirmfoto-2018-03-05-um-11.04.13-300x263 DSC Legal: Hidden Champion zu sein ist ein Ansporn für weitere Entwicklungen Unternehmen

Dr. Peter Diedrich ist Gründungspartner bei DSC Legal

Gute Beratung und Betreuung im Vordergrund 
Er ist kein Mann der lauten Töne, immer verbindlich im Ton und niemand, der laut auf die Pauke haut. Wenn er mit einer Sache nicht einverstanden ist, dann sind seine Argumente so bestechend und so präzise vorgebracht, dass sein Gegenüber sich an den Kopf fasst, weil er nicht selbst darauf gekommen ist. Dr. Peter Diedrich, Kopf von DSC Legal, ist nicht der Typ von Jurist, der seinen Mandanten das „geht nicht“ präsentiert, sondern immer einen Weg aufzeigt, wie die Angelegenheit juristisch zu lösen ist.

Dabei kann Peter Diedrich auf eine lange Erfahrung zurückblicken. Als Rechtsanwalt und späterer Partner arbeitete er von 1989 bis 2010 unter anderem bei den Sozietäten Gaedertz, Haarmann Hemmelrath, Ernst & Young und Olswang. Sein ehrenamtliches Engagement machte ihn zum Vorstandsvorsitzender der Deutsch-Polnischen Juristen-Vereinigung und seit vergangenem Jahr ist er der Sprecher der Rechtskommission des Bundesverbandes mittelständischer Wirtschaft sowie dort stellvertretender Vorsitzender des Schiedsgerichts des BVMW.

Das berufliche Herz von Peter Diedrich schlägt aber vor allem für die Immobilie. Nach seinen Erfahrungen in vielen Großkanzleien hat er sich bewusst für die Gründung einer Boutique entschieden. „Jegliche Strukturen, die den Erwartungen der jeweiligen Anwaltskanzlei eine höhere Priorität einräumen als dem wirklichen Interesse des Mandanten, setzen unerwünschte Grenzen für eine vertrauensvolle, qualitativ hochwertige und effektive Beratung. Wir stellen die fachliche und vor allem weitestgehend individuelle, aber dennoch umfassende Beratung unserer Mandanten absolut in den Vordergrund.“

Kanzleimonitor zeichnet Kanzlei aus
Diese Haltung und zum unverkennbaren „Brand“ von DSC Legal geworden und so wundert es nicht, dass die in der Immobilienbranche beschäftigte Unternehmensjuristen DSC Legal zum zweiten Mal in Folge auf Platz 1 der bundesweiten Gesamtauswertung „Immobilienwirtschaft“ gewählt haben. Auch in den – das Immobilienwirtschaftsrecht prägenden – Kernrechtsgebieten der Sozietät gehört DSC Legal bundesweit und regional erneut zu den führenden Rechtsanwaltskanzleien.

Ende 2017 wurden die jüngsten Ergebnisse der seit dem Jahr 2013 vom Bundesverband der Unternehmensjuristen e. V. (BUJ) initiierten Kanzleistudie „kanzleimonitor.de“ veröffentlicht. In der aktuellen Ausgabe (2017 / 2018) wurden 9.820 Empfehlungen von Syndikusrechtsanwälten und Unternehmensjuristen aus 930 Unternehmen berücksichtigt. In der Immobilienbranche beschäftigte Unternehmensjuristen haben dabei insgesamt 260 Empfehlungen ausgesprochen.

DSC Legal behauptet seinen Spitzenrang in der bundesweiten Gesamtwertung für die Branche „Immobilienwirtschaft“ (1. Platz) und positioniert sich damit bei der Rechtsberatung in seinem angestammten Wirtschaftszweig erneut – wie schon im vergangenen Jahr – vor allen anderen Rechtsanwaltskanzleien.

Spitzenränge 
In ihren Kernrechtsgebieten belegt die Sozietät durchweg Spitzenpositionen bzw. wird als sog. „Hidden Champion“ bewertet. Zudem setzte sich DSC Legal im Rechtsgebiet „Finanzierung“ (Themenfelder: Strukturierte Finanzierungen, Sicherheiten, Immobilien-, Projekt- und Akquisitionsfinanzierung) an die Spitze der Hidden Champions. In der Regionalwertung für dieses Rechtsgebiet wird DSC Legal in der „Region Ost“ (neue Bundesländer und Berlin) auf Platz drei geführt. Das gleiche gilt für das Rechtsgebiet Immobilien- und Baurecht, dass die Themenfelder Grundstücks- und Baurecht, Vergabe- und Vertragsordnung, Mietrecht und Projektentwicklung abbildet. Hier befindet sich DSC Legal wiederum unter den „Hidden Champions“.

DSC Legal Managing Partner Dr. Peter Diedrich wird als mehrfach empfohlener Anwalt in diesem Rechtsgebiet ausgewiesen.
 Und auch im Rechtsgebiet Gesellschaftsrecht mit den Themenfeldern: Personen- und Kapitalgesellschaften – Gründung, Verschmelzungen, Spaltung, Kapitalmaßnahmen, in dem DSC Legal nicht zuletzt aufgrund seiner starken notariellen Praxis spezialisiert ist, befindet sich die Sozietät wiederum unter den „Hidden Champions“. Zu den Hidden Champions gehört die Berliner Rechtsanwaltskanzlei auch in dem Feld Mergers & Acquisitions. DSC Legal Partner Dr. Istvan Szabados wird als mehrfach empfohlener Anwalt in diesem Rechtsgebiet ausgewiesen.

StartUp – Beratung 
Doch auf diesen Lorbeeren auszuruhen, das reicht Peter Diedrich nicht. Er sieht diese Auszeichnungen für die Kanzlei und sein Team eher als Ansporn. So baut die Kanzlei derzeit die StartUp Beratung auf, die auch Unternehmensgründern die Möglichkeit gibt, langfristig die Kompetenzen einer der besten Rechtsanwaltskanzleien Deutschlands zu nutzen. Zudem steht zu Ende März ein Umzug an. Nach acht Jahren am Berliner Kurfürstendamm, zieht es die Kanzlei nun in neue Räume direkt in das Zentrum politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Entscheidungen nicht nur Berlins, sondern ganz Deutschlands. Die Kanzlei wird dann am Pariser Platz 3 zu finden sein.

Digitale Cloud 
Zudem bietet DSC Legal inzwischen digitale Lösungen zum Austausch von Dokumenten an. Das Sicherheitskonzept ermöglicht es den Anforderungen an ein Notariat in einer modernen vernetzten Welt gerecht zu werden. Das erarbeitete Konzept entspricht den Voraussetzungen des Berliner Datenschutzgesetzes und wurde in Abstimmung mit der Dienstaufsicht der Notare sowie der Bundes- und der Berliner Notarkammer erarbeitet. Damit offeriert DSC Legal als eine der ersten Kanzleien in Deutschland ihren Mandanten die Möglichkeit, Dokumente von überall auf der Welt einzusehen, selbst zu hinterlegen, zu bearbeiten und mit den Projektpartnern zu teilen.

dsc-legal.com

Über den Autor

Frank Tetzel ist Chefredakteur von FAIReconomics. Seine Schwerpunkte liegen auf den Themen: Energie, Mobilität, Tourismus, Arbeit und Stadt der Zukunft.

Ähnliche Beiträge

Cashbacksystem wee intensiviert als Sponsor und Partner die Zusammenarbeit mit Lok Leipzig und...

Der österreichische Milliardär René Benko scheint nicht locker zu lassen. Insidern zu Folge...

Wachsender Termindruck, Informationsflut und ständige Erreichbarkeit: Die Auswirkungen der...

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.