Sigmar Gabriel trifft Google Chef Eric Schmidt

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel trifft im Oktober bei einer Veranstaltung im eigenen Haus auf Google-Verwaltungsratschef Eric Schmidt, das berichtet der Spiegel in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe.

Beobachter erwarten sich von der Begegnung Antworten darauf, wie ernst es der SPD-Chef mit seiner Behauptung meint, den amerikanischen Technologiekonzern notfalls entflechten zu wollen.

Es solle eine offene Debatte werden, heißt es im Ministerium. Von Gabriels Seite aber werde es „kein Google-Bashing“ geben.

In dieser Woche stellt die Bundesregierung ihre digitale Agenda vor. Wirtschaftsminister Gabriel hatte noch kurz vor deren Fertigstellung Google-kritische Passagen darin einfließen lassen. Unter anderem werden Maßnahmen gegen nichteuropäische Internetfirmen in Aussicht gestellt, die ihre „marktbeherrschenden Stellung“ ausnutzten.

Über den Autor

Frank Tetzel ist Chefredakteur von FAIReconomics. Seine Schwerpunkte liegen auf den Themen: Energie, Mobilität, Tourismus, Arbeit und Stadt der Zukunft.

Ähnliche Beiträge

Fast 40 Prozent der Arbeitskräfte in der EU verfügen über keine oder fast keine digitalen...

Moderne Sensorik kann Daten von Maschinen und Anlagen bereits sehr umfassend erheben. Werden diese...

Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht die Digitalisierung als Jobmotor. Damit könne man in Europa...

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.