Posts Tagged ‘Bundeswirtschaftsministerium’

Eine Untersuchung im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums zeigt, dass die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien einen wichtigen Beitrag zu erfolgreichem Strukturwandel in deutschen Braunkohlerevieren leisten kann. Der geplante Kohleausstieg bewegt das Land und die Gemüter. Eine neue Studie im Auftrag des...

Dieser Tage endete die Frist für Stellungnahmen zum Weißbuch für ein neues Strommarktdesign. Lob und Kritik fielen unterschiedlich aus. So kritisierte beispielsweise der Verband der Kommunalen Unternehmen, dass das vorliegende Maßnahmenpaket besonders die Begrenzung der Kosten nicht berücksichtige. Der Strommarkt 2.0...

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) muss bei seiner umstrittenen Klimaabgabe für Kohlekraftwerke nacharbeiten. Auf Wunsch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sollen die Wirtschaftsprüfer der Energiekonzerne RWE, Vattenfall und Mibrag ausrechnen, ob Gabriels Pläne zur Gefahr für die deutsche Braunkohle...

Bei der Regelungswut deutscher Behörden, wundert es nicht, wenn sich einzelne Vorschriften grundsätzlich widersprechen. So berichtet Der Spiegel in seiner neuesten Ausgabe über neue Widersprüche bei den staatlichen Hilfen für die Energiewirtschaft: Während das Bundesumweltministerium den Bau von kleinen, meist...

Laut des Koalitionsvertrages will die Bundesregierung bis zum Jahr 2020 die CO2-Emissionen im Vergleich zu 1990 um 40 Prozent reduzieren. Dieses Ziel ist unter Wirtschaftsexperten sehr umstritten und gilt am äußerst ambitioniert. Umweltministerin will Ausstieg aus der Braunkohle Eine Möglichkeit zur Umsetzung dieses...

In der Affäre um überhöhte Zuwendungen und Gehälter für Mitarbeiter der Deutschen Energie-Agentur (Dena) will Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) offenbar nur einen Bruchteil der vermutlichen Schadenssumme zurückfordern. Nach einem vertraulichen Prüfbericht des Bundesrechnungshofes soll der Chef der...

Zwei Paragrafen, in denen Details zur Direktvermarktung von Ökostrom im Erneuerbaren Energien Gesetz geregelt sind, widersprechen sich. Ein handwerklicher Fehler in der Novelle des EEG bringt jetzt nach einem Bericht des Spiegel Windkraftunternehmen in Bedrängnis. Das hat zur Folge, dass Zusammenschlüsse von...

Die von der Bundesregierung in der vergangenen Woche genehmigte Umlage für Erneuerbare Energien (EEG) belastet die Stromkunden mit rund zwei Milliarden Euro zu viel. Das geht aus detaillierten Berechnungen der Strombranche hervor. Danach hätte die auf alle Stromkunden umgerechnete Umlage im nächsten Jahr auf einen...

Die Lage bei den deutschen Stromnetzen ist ernst. Der Ausbau der Windkkraft in Norddeutschland hat dazu geführt, dass an Tagen, an denen es stark weht, besonders hohe Strommengen erzeugt werden. Dann sind die deutschen Stromnetze, die in den Süden führen, schnell überlastet. In diesem Fall leiten sie den Strom...

Heute hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)  verschiedene Gutachten zum Strommarkt veröffentlicht. Die Gutachter kommen darin zum Ergebnis, dass der Strommarkt grundsätzlich funktionsfähig sei und Versorgungssicherheit gewährleisten könne. Voraussetzung dafür seien Anpassungen innerhalb des...