Posts Tagged ‘Newsletter’

FAIReconomics Newsletter NACHRICHTEN Bundesregierung will europäische Klimapolitik: Kanzleramtsminister Peter Altmaier spricht sich gegen nationale Alleingänge im Klimaschutz aus. Die Bundesregierung möchte nur noch europäische und nicht mehr die höher gesteckten eigenen Klimaziele verfolgen. Das kann an der Tatsache...

FAIReconomics NACHRICHTEN KW 10: Mehr kostenlose Kohlendioxid-Zertifikate: Die Lobbyarbeit der Vertreter der energieintensiven Industrien hat sich gelohnt. Der deutsche Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth (SPD) hat sich beim Umweltministerrat der Europäischen Union dafür stark gemacht, dass diese...

NACHRICHTEN Internationale Flüge ohne Emissionshandel: Der Flugverkehr ist einer der großen Klimakiller. Internationale Flüge, die in der Europäischen Union starten oder landen, sollen nach Willen der EU-Kommission auch weiterhin nicht in den Emissionshandel mit einbezogen...

FAIReconomics NACHRICHTEN Ausschreibungen für Windparks: Die Förderung von Windparks in der Nord- und Ostsee werden – früher als geplant – ausgeschrieben und im Wettbewerb vergeben. Diese Umstellung soll einen stetigen und kosteneffizienten Ausbau der Offshore-Windkraft sichern, so der Chef der Bundesnetzgagentur Jochen...

FAIReconomics NACHRICHTEN: EU-Kommission droht FIAT wegen Abgasskandal: Ärger mit Brüssel könnte drohen, wenn Italien nicht schnell Informationen zu den Vorwürfen über die Manipulation von Abgaswerten liefert. Auch Fiat/Chrysler soll darin verwickelt sein. Industriekommissarin Elzbieta Bienkowska gab der Regierung...

FAIReconomics NACHRICHTEN Umweltbundesamt dringt auf raschen Kohleausstieg: Nach Berechnungen des Umweltbundesamtes lassen sich in den kommenden 13 Jahren die Emissionen der Energiewirtschaft halbieren, ohne dass Stromkunden dadurch stark belastet werden. Ein Gutachten der Behörde vergleicht dazu verschiedene...

FAIReconomics Newsletter Höhere Zölle für Klimasünder: Frankreichs Ministerpräsident Manuel Valls fordert höhere Zölle für Produkte aus den Ländern, die sich nicht am Kampf gegen den Klimawandel beteiligen. Europa müsse aktiv werden, um zu verhindern, dass Unternehmen in Länder umzögen, die das Pariser Klimaabkommen...

FAIReconomics: NACHRICHTEN Meeresschutzzone in der Antarktis beschlossen: Nach jahrelangen Verhandlungen haben sich 24 Staaten und die EU darauf geeinigt vor der Küste der Antarktis das größte Meeresschutzgebiet der Erde einzurichten. Das Schutzgebiet umfasst  1,55 Millionen Quadratkilometer  und soll im ökologisch...

FAIReconomics Newsletter NACHRICHTEN Grüne wollen Energiekonzerne stärker belasten: Die Atomkonzerne sollen mehr an den gesellschaftlichen Kosten der Atomkraft beteiligt werden. Dazu wollen führende Politiker der Partei die zum Jahresende auslaufende Kernbrennstoffsteuer bis 2022 zu verlängern und gleichzeitig den...

NACHRICHTEN Newsletter Einigung auf Stromtrassen: Statt Hochspannung sollen es Erdkabelleitungen werden. Die Stromnetzbetreiber Tennet, TransnetBW und 50Hertz haben in der vergangenen Woche Vorschläge für mögliche Erdkabel-Korridore vom Norden in den  Süden vorgelegt. Dabei handelt es sich um die SuedLink-Trasse und...