Die Volksrepublik China will ihre Stellung als führende Nation in der eMobilität weiter ausbauen.

Anlässlich eines Treffens mit Niedersachsens Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD) erklärte Chinas Wissenschafts- und Technologieminister Wan Gang in Peking, das die Regierung an allen Schrauben drehen wolle, um die Zahl der Elektrofahrzeuge insbesondere in den Großstädten zu erhöhen.

Neben Preissubventionen, Steuer- und Parkvorteilen plane man seitens des Ministeriums den Ausbau des Ladenetzes für Elektro-Fahrzeuge.

Hierbei prüfe man auch, inwieweit Straßenlaternen sich für die Erweiterung des Netzes verwenden lassen.

Über den Autor

Frank Tetzel ist Chefredakteur von FAIReconomics. Seine Schwerpunkte liegen auf den Themen: Energie, Mobilität, Tourismus, Arbeit und Stadt der Zukunft.

Ähnliche Beiträge

Mit Strom über den Strom – nach diesem Motto soll ab Sommer 2017 die erste Elektrofähre über den...

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hält auch eine Erhöhung der Dieselsteuer für denkbar, um...

Nach einem Vorabbericht des Nachrichtenmagazins Der Spiegel haben sich das Wirtschafts-,...

Antworten